Fußball

Kurzinterview Christian Moll steht Rede und Antwort

„Immer alles abrufen“

Archivartikel

2017 erreichte der SV Königshofen mit 54 Punkten den ordentlichen Rang 5. Jetzt hat der SVK schon 63 Zähler und Tuchfühlung zum Relegationsplatz. Die FN sprachen mit Trainer Christian Moll.

Herr Moll, welches sind die Gründe für das deutlich bessere Abschneiden des SV Königshofen im Vergleich zur Vorsaison?

Chrisitan Moll: Es hat von Anfang an alles gepasst, und wir haben uns auch von Rückschlägen nicht beeindrucken lassen.

Kann Ihre Mannschaft dem Tabellenführer nach dem grandiosen 3:0-Sieg im Hinspiel noch einmal Paroli bieten?

Moll: Die Landesliga Odenwald ist relativ ausgeglichen. Da kann jeder jeden schlagen. Für uns spielt es keine Rolle, ob wir gegen das Schlusslicht oder gegen den Spitzenreiter spielen. Wir müssen immer alles abrufen, um die Punkte einzufahren. Das war in der Vergangenheit so und wird auch in Zukunft so bleiben.

Kann Ihr Team den Ausfall von Torjäger Ali Karsli kompensieren?

Moll: Unser absolutes Vertrauen gilt den Akteuren, die auflaufen.

Ist ein Derby gegen Ihren Ex-Verein für Sie persönlich eine besonders emotionale Angelegenheit?

Moll: Wir alle im Verein, Mannschaft und Fans, freuen uns auf die Partie vor großer Kulisse. ferö / Bild: Herrmann