Fußball

Bezirksliga Hohenlohe Die Nachholspiele am Ostermontag

Konzentration hoch halten

Archivartikel

Die Spiele am Ostermontag in der Fußball-Bezirksliga Hohenlohe sind Hängepartien aus der Vorrunde. Der SV Wachbach hat mit Niedernhall/Weißbach eine Mannschaft zu Gast, die um den Klassenerhalt kämpft und deshalb schwer zu bespielen sein wird.

Wachbachs Trainer Arben Kaludra warnt vor diesem Match. „Gerade gegen vermeintlich bezwingbare Gegner wie Niedernhall darf unsere Konzentration nach den Top-Spielen gegen Sindringen/Ernsbach und Obersontheim nicht nachlassen. Die Gäste befinden sich im Abstiegskampf und werden uns alles abverlangen. Es wird auch darauf ankommen, wer das Spiel am Karsamstag besser verkraftet.“

Zwar zu Hause, aber mit wenig Hoffnung tritt der Vorletzte TSG Kirchberg/Jagst gegen den Vierten TV Obersontheim an. Die TSG benötigt die Punkte zum Klassenerhalt - Obersontheim im Rennen um den Relegationsplatz.

Im Derby erwartet Tura Untermünkheim den TSV Braunsbach, und in einem Mittelfeldduell messen sich schließlich noch Bühlerzell und Hessental. rst