Fußball

Kreisklasse A Buchen Die noch punktlosen Teams Schloßau II/Mudau II und Laudenberg vor erneut schweren Aufgaben

Krautheim bereit für den Tabellenführer

SG Sindolsheim/R. II - SG Adelsheim/Ob.: Zuletzt war die SG Sindolsheim/Rosenberg II spielfrei, während die SG Adelsheim/Oberkessach einen 4:0-Erfolg gegen Schloßau II/Mudau II feierte und Nicolas Eckert einen Doppelpack zum Sieg von Adelsheim/Oberkessach beitrug. Beide Teams haben sechs Punkte auf ihrem Konto und wollen mit einem weiteren Sieg nun "ganz oben anklopfen".

SV Schlierstadt - SG Sennfeld/Roigheim: Die neu gegründete Spielgemeinschaft Sennfeld/Roigheim beweist schon jetzt, dass sie als Team gut funktioniert, und so feierte sie jüngst einen 5:1-Kantersieg über den SV Ballenberg. Der SV Schlierstadt kam dagegen nicht über ein Remis gegen Berolzheim/Hirschlanden hinaus und rutschte dadurch auf den zehnten Tabellenplatz.

TSV Buchen II - SG Berolzheim/H.:

Während die Reserve des TSV Buchen sich zuletzt gegen Tabellenführer Waldhausen geschlagen geben musste, sicherte sich die SG Berolzheim/Hirschlanden einen Punkt gegen Schlierstadt - einwichtiger Zähler im Kampf um den Klassenerhalt. Ein spannendes Match der beiden Tabellennachbarn, die um jeden Punkt kämpfen werden.

SG Schloßau II/M. II - VfB Altheim:

Der Tabellenletzte gegen den Drittplatzierten - das scheint eigentlich eine klare Angelegenheit zu werden. Doch die SG Schloßau II/Mudau II wird kämpfen, um in dieser Saison auf die Abstiegsrelegation zu verzichten und sich direkt den Klassenerhalt zu sichern. Auch der VfB Altheim möchte die Relegation verhindern - jedoch die um den Aufstieg. Die bisherige Saison verläuft gut für den VfB: Nach dem holprigen Start mit zwei Unentschieden wurden die jüngsten beiden Partien gewonnen. Auch gegen die SG Schloßau II/Mudau II soll der Aufwärtstrend fortgeführt werden.

TSV Krautheim - SV Waldhausen: In der vergangenen Saison musste der SV Waldhausen in beiden Partien gegen den TSV Krautheim Punkte liegen lassen. In dieser Runde verlor der SV noch kein Spiel und möchte auch gegen die Krautheimer punkten, um die Tabellenspitze zu verteidigen. Doch auch der TSV Krautheim wird alles geben, um die Punkte einzufahren.

SV Großeicholzheim - SV Hettigenbeuern: Nach dem starken Saisonauftakt mit zwei Siegen musste der SV Hettigenbeuern zuletzt wieder eine Niederlage hinnehmen: Im Derby gegen den Titelfavoriten aus Hettingen. Großeicholzheim präsentiert sich in der bisherigen Runde als "Heim-Macht". Auf diese Stärke will Großeichhozheim auch im Match gegen den Aufsteiger bauen.

FC Hettingen - FV Laudenberg: Das erste Heimspiel der Saison für den FC Hettingen. Nach der ersten Niederlage der Saison vor zwei Wochen gegen Altheim fuhr der FCH zuletzt im Derby beim SV Hettigenbeuern erneut einen "Dreier" ein, und Neu-Coach Michael Wolf durfte sein erstes Tor im Trikot des FC feiern. Der FV Laudenberg wartet noch immer auf den ersten Saisonsieg und steht momentan auf dem vorletzten Tabellenplatz. Die Saison hat jedoch noch ein paar Spieltage . . .