Fußball

Fußball

Mannschaftlich sehr geschlossen

Archivartikel

Mit einem Kantersieg setzten die C-Junioren des FV Lauda am vorletzten Verbandsliga-Spieltag nochmals ein eindrucksvolles Zeichen. Beim FC Zuzenhausen verbuchten die Eisenbahnstädter einen, auch in dieser Höhe verdienten, 9:3-Erfolg und festigten damit ihren guten Mittelfeldplatz. Stefan Kerter erzielte bereits in der vierten Spielminute die Führung für den FVL, die aber schon zwei Minuten später egalisiert wurde. Der an diesem Tag sehr agile Robin Seibold markierte in der 16. Minute die erneute Gästeführung. Ein Strafstroß brachte das 2:2. Lauda bestimmte fortan das Spiel, und erneut Robin Seibold sowie Marvin Heinzl mit einem Doppelschlag schraubten das Ergebnis noch vor der Pause auf 5:2. Das 3:5 fiel unmittelbar nach der Pause. Marvin Heinzl (37.), Stefan Kerter (59. + 70.) sowie Nico Dauth (66.) schraubten das Ergebnis in die Höhe und sorgten für den klaren Endstand. Durch eine hochmotivierte und mannschaftlich geschlossene Vorstellung überzeugte der Laudaer Nachwuchs. wmo