Fußball

Verbandsliga Nordbaden

Ritschel: „Nicht zufriedenstellend“

Archivartikel

„Die aktuelle Situation ist nicht zufriedenstellend. Denn wir haben in der Rückrunde erst drei Punkte einfahren können“, bewertet der Neckarelzer Trainer Marc Ritschel die aktuelle Situation seiner Spielvereinigung. Nun wartet auf die Rot-Schwarzen am morgigen Samstag um 16 Uhr beim TuS Bilfingen das nächste direkte Duell im Kampf um den Klassenerhalt. Die Hausherren sorgten am zurückliegenden Spieltag für eine faustdicke Überraschung und gewannen bei Spitzenreiter Friedrichstal mit 3:1. Während diese Niederlage Friedrichstal die Tabellenführung kostete, schob sich Bilfingen mit 23 Punkten auf den elften Tabellenplatz vor. Folgerichtig betont Vereinspräsident Dr. Thomas Ulmer: „Für uns gibt es jetzt nur noch Endspiele.“ Der dritte Abstieg in Serie soll natürlich unbedingt verhindert werden. pati