Fußball

Fußball Pokalendspiele der A-, B- und C-Junioren in Oberbalbach

Saison-Höhepunkt für den Nachwuchs

Archivartikel

Einer der Saison-Höhepunkte für die Nachwuchskicker steigt am morgigen Donnerstag (Christi Himmelfahrt ) in Oberbalbach, wenn auf der dortigen Anlage des Sportvereins die Kreispokalsieger in gleich drei Altersklassen (A-/B-und C-Junioren) gekürt werden.

C-Junioren

Um 11 Uhr wird das Endspiel der C-Junioren zwischen dem FV Lauda und der Spielgemeinschaft (SG) Umpfertal angepfiffen. Als klarer Favorit in dieses Finale geht der Fußballnachwuchs aus der Eisenbahnerstadt, der in der Verbandsliga bisher eine tolle Saison spielt und in der aktuellen Tabelle einen guten Mittelplatz einnimmt.

Den C-Junioren der SG Umpfertal, aktuell in der Landesliga Odenwald nicht ohne Abstiegssorgen, kann unter den gegebenen sportlichen Vorzeichen daher nur die Außenseiterrolle zugedacht werden. Motivation genug, um sich mit allen verfügbaren kämpferischen Mitteln gegen den sicherlich spielerisch überlegenen Konkurrenten zu wehren und die große Pokal-Überraschung zu schaffen.

B-Junioren

Im Finale der B-Junioren treffen ab 13 Uhr die beiden Landesligisten SG Külsheim/Hundheim/Steinbach/Reicholzheim und die SG Umpfertal aufeinander.

Während die SG Külsheim in der Spitzengruppe der Landesliga zu finden ist (derzeit Rang 3), stehen die Kicker aus dem Umpfertal als Drittletzter mitten im Abstiegskampf. Dennoch kann von einem spannenden und ausgeglichenen Pokalfight ausgegangen werden, zumal die SG Umpfertal Mitte April das Punktspiel der Landesliga knapp mit 4:3 Toren für sich entschied. Mit einem äußerst spannenden und sehr umkämpften Finale ist deshalb zu rechnen.

A-Junioren

Zum Abschluss dieses Pokaltages stehen sich um 15 Uhr im Endspiel die A-Junioren der SG Reicholzheim/Hundheim/Steinbach/Uissigheim und die Dorfkickers Mainschleife gegenüber.

Beide Teams sind in der Kreisliga beheimatet und haben auf dem Weg in dieses Pokalfinale einige namhafte Landesligisten aus dem Rennen geworfen. Nach den Ergebnissen der Punktespiele dürfte die SG Reicholzheim leicht favorisiert sein, doch sind die Dorfkickers keinesfalls chancenlos.

Für alle drei Endspiele gilt: Steht am Ende der regulären Spielzeit noch kein Sieger fest, wird eine Verlängerung (bei den A-Junioren 2x15 Minuten, bei den B-Junioren 2x10 Minuten und bei den C-Junioren 2x5 Minuten) notwendig. Endet auch diese unentschieden, wird der Sieger im Elfmeterschießen ermittelt.

Bei freiem Eintritt können sich Anhänger und Freunde des Juniorenfußballs ein Bild über die Spielstärke der Spieler und Mannschaften in den einzelnen Altersklassen machen und das eigene Team lautstark unterstützen. kja