Fußball

Fußball Nach dem 2:1-Erfolg beim FC Spfr. Dossenheim

SG erobert Platz zwei zurück

Dossenheim – Dittwar/TBB 1:2

Dittwar/Tauberbischofsheim: Schuchmann, L. Hartnagel, Scheuermann, Haas, Sobotta, Schäffner, Kuhn, Cimander (69. S. Hartnagel), Adolf, Dörr, Schmitt.

Einen knappen, aber verdienten 2:1-Sieg feierte die SG Dittwar/Tauberbischofsheim in der Frauenfußball-Landesliga Rhein-Neckar/Odenwald in Dossenheim.

Bei sommerlichen Temperaturen dominierte die Göller-Elf klar die erste Spielhälfte, ließ jedoch einige gute Chancen ungenutzt. Bereits in der 6. Minute zeichnete sich die gute Torspielerin der Heimelf aus, als sie einen Distanzschuss von SG-Spielführerin Jasmin Sobotta entschärfte und zur Ecke lenkte.

In der zwölften Minute ging der Torschuss von Verena Dörr knapp am Pfosten vorbei. In der nächsten Aktion rettete das Aluminium.

In der 22. Minute fiel das längst fällige 1:0 für die Gäste durch Stefanie Cimander aus kurzer Distanz. Das 2:0 erzielte Johanna Kuhn mit einem platzierten Flachschuss. Die zweite Hälfte begann mit einem Paukenschlag.

Die Heimelf verkürzte per Freistoß aus 22 Metern auf 1:2. Das Spiel wurde daraufhin zerfahrener, und die Angriffe der SG nicht konsequent zu Ende gespielt.

Die Heimelf kam ihrerseits zu zwei guten Möglichkeiten. Das Fehlen von Abwehrchefin Pia Scheuermann machte sich hier besonders bemerkbar.

Mit diesem Sieg eroberten sich die Taubertälerinnen den zweiten Tabellenplatz zurück. Im nächsten Spiel am Samstag, 14. April, um 16 Uhr tritt die SG Dittwar/Tauberbischofsheim beim TSV Schwabhausen an. sgdt