Fußball

Kreisklassen C Tauberbischofsheim Am Aufstieg von SpG Oberbalbach/Unterbalbach II und SV Nassig III gibt es wohl keine Zweifel mehr

Spitzenreiter sind jetzt praktisch durch

Archivartikel

Kreisklasse C1

Kuriosität am Rande: Sowohl das Spiel von Tabellenführer SpG Oberbalbach/Unterbalbach II als auch das von Verfolger SßpG Beckstein/Königshofen sind ausgefallen, weil der jeweilige Gegner nicht angetreten ist. Da nun vermutlich beiden Teams die drei Punkte zugesprochen werden, wäre dies für die SpG Oberbalbach/Unterbalbach II gleichbedeutend mit der Meisterschaft und dem Aufstieg in die Kreisklasse B.

Pülfringen II – Wind./Sch. III 1:2

Tore: 0:1 (19.) Volker Weber, 0:2 (34.) Marco Dittmann, 1:2 (53.) Johannes Schäfer.

Beide Mannschaften taten sich spielerisch schwer. So war es ein ausgeglichenes Spiel, in dem die Gäste in der ersten Hälfte ihre Torchancen konsequenter nutzte. In der zweiten Hälfte war der SVP besser, schaffte aber nur noch den Anschlusstreffer.

Anadolu II – Großrinderfeld II 0:4

Tore: 0:1 (36.) und 0:3 (65.) Hendrik Schmidt, 0:2 (50.) Maximilian Egner, 0:4 (73.) Julian Michelbach.

Ersatzgeschäft trat die Heimelf an, hielt aber eine gute halbe Stunde mit dem TuS mit. Dann wurden die Gäste immer stärker und nutzen ihre Chancen aus dem Spiel heraus. Auch ohne unparteiischen Schiedsrichter war es eine faire Partie, die ein Freiwilliger von Anadolu nach Absprache leitete.

SV Distelh. II – Brehmbach. III 3:0

Tore: 1:0 (7.) und 2:0 (11.) Tobias Hellinger, 3:0 (88.) Alex Gorr. – Besondere Vorkommnis: Schiedsrichter Fritz Baumann zeigte einem SVD-Spieler Rot wegen einer vermeintlichen Notbremse, doch der gefoulte Spieler Philipp Zimmermann (FVB) stellte klar, dass es sich nicht um ein Foul gehandelt hatte, woraufhin der Schiedsrichter den Platzverweis zurück nahm.

Die Heimmannschaft war leicht überlegen, ging früh in Führung und fuhr letztlich einen ungefährdeten Heimsieg ein.

Kreisklasse C2

Türkgücü II – TSG Impfingen II 2:0

Tore: 1:0 (19.) Patrick Schork, 2:0 (44.) Kevin Cem Aksoy. – Rote Karte für einen Spieler von (Türkgücü) wegen Foulspiels (90.).

In der ersten Hälfte war die Partie sehr einseitig. Nach dem Seitenwechsel war das Spiel dann deutlich ausgeglichener. Beide Mannschaften zeigten sich sehr kampfstark, Tore wollten jedoch keine mehr fallen.

Nassig III– Kreuzwertheim II 3:0

Tore: 1:0 (19.) Olgu Deniz Ugurlu, 2:0 (38.) Sebastian Greß, 3:0 (42.) Fabian Brüne.

Nassig dominierte die erste Hälfte und hätte deutlicher in Führung liegen können. In der zweiten Hälfte gab es außer einem Pfostentreffer der Heimmannschaft keine großen Tormöglichkeiten mehr.

Külsheim II – Kickers DHK III 1:1

Tore: 0:1 (22.) Michael Schreiter, 1:1 (44.) Rashid Mustafa.

Külsheim begann druckvoll. Nach anfänglichen Halbchancen für den FC waren es aber die Gäste, die die überraschende Führung markierten. Danach nahm der FC wieder das Heft in die Hand, traf aber erst kurz vor der Pause zum verdienten 1:1. Imzweiten Abschnitt dominierte der FC die Partie, konnte sich aber nicht entscheidend durchsetzten.

Reicholzh./D. II – Welzbach. II 2:0

Tore: 1:0 (82.) Bastian Döhner, 2:0 (90.) Sebastian Schmidt.

Die Gäste waren ohne Auswechselspieler gekommen. Anfangs war es anfangs noch eine ausgeglichene Partie. Doch dann wurde die Heimelf stärker und spielte nur noch auf das Gästetor. Allerdings fielen die Treffer zum verdienten Sieg erst kurz vor Schluss.