Fußball

Fußball Zweiter Versuch in Gartenstadt

Spvgg. will überholen

Nach der witterungsbedingten Absage am vergangenen Wochenende soll die Verbandsliga-Begegnung zwischen dem VfB Gartenstadt und der Spvgg. Neckarelz nun am morgigen Samstag um 14 Uhr über die Bühne gehen. Dabei hofft der Neckarelzer Trainer Marc Ritschel auf einen positiven Jahresabschluss: „Zu Beginn der Saison haben wir viele Punkte liegen lassen. Aber die letzten Spiele waren durchaus positiv.“

Allerdings ließ der VfB Gartenstadt zuletzt aufhorchen und verbuchte gegen die Spitzenmannschaften Friedrichstal (5:1) und Mannheim (1:1) vier Punkte. Überraschend waren die Resultate auch deshalb, weil der Liganeuling bis dahin gerade einmal sieben Zähler vor heimischer Kulisse holte.

Deshalb befindet sich die Mannschaft von Trainer Dirk Jörns nach drei Siegen und einem Unentschieden klar im Aufwind. Dies belegt auch ein Blick auf die Tabelle (siehe rechts). Aber: Die Spielvereinigung Neckarelz könnte mit ihrem zweiten Auswärtssieg der Saison an Gartenstadt vorbeiziehen. pati