Fußball

Fußball

TSG-Frauen gewinnen 3:0

Am 8. Spieltag der Allianz Frauen-Bundesliga feierte die TSG einen 3:0-Erfolg bei Bayer 04 Leverkusen. Gegen den taktisch gut eingestellten Aufsteiger erspielte sich die Mannschaft von Chef-Trainer Jürgen Ehrmann bereits im ersten Durchgang mehrere Torchancen, ein schöner Treffer von Leonie Pankratz blieb jedoch die einzige Ausbeute (32.). Nach der Pause sorgten dann Nicole Billa (54.) und Lena Lattwein (89.) für klare Verhältnisse.

Bei Bayer 04 Leverkusen vertraute der Chef-Trainer der TSG Hoffenheim Jürgen Ehrmann auf das gewohnte 4-1-4-1-System, mit dem sich die TSG nun schon seit dem Saisonstart gut schlägt. Im Vergleich zur Partie gegen Borussia Mönchengladbach startete die TSG aber mit zwei personellen Änderungen. Michaela Specht begann für Luana Bühler in der Innenverteidigung, Judith Steinert startete als rechte Außenverteidigerin, sodass Maximiliane Rall erneut auf die linke offensive Außenbahn rückte. Anne Fühner nahm auf der Bank Platz.

Im Ulrich-Haberland-Stadion begegneten sich zwei taktisch gut eingestellte Teams, die mit klarem Matchplan in die Partie gingen. tsg