Fußball

Kreisklasse B Tauberbischofsheim Der Spitzenreiter hat immer noch keinen einzigen Punkt abgegeben

Türkgücü auf der Jagd nach der „perfekten“ Saison

Türkgücü Wertheim führt die Tabelle mit einem Vorsprung von 20 Zählern an und wird sich am heutigen Mittwoch keine Blöße gegen den Tabellenletzten SG Welzbachtal II geben. Sollten die Wertheimer im 19. Spiel den 19. Sieg einfahren, dann wären sie der „perfekten Saison“ (also ohne einen einzigen Punktverlust) einen weiteren Schritt näher gekommen. – Hinspiel: 0:3.

Der FV Oberlauda liegt weiter auf einem direkten Abstiegsplatz. Ein Sieg im Nachholspiel käme deshalb nun sehr überraschend, auch wegen der letzten „Klatsche“ gegen Wittighausen/Zimmern II. Währenddessen steht die SG Boxtal II/Mondfeld auf einem ordentlichen achten Tabellenplatz und kann deshalb beruhigt in Oberlauda aufspielen. Auch das Ergebnis des Hinspiels (4:0) lässt die Gäste optimistisch in diese Nachhol-Partie gehen.

Die SG Bobstadt/Assamstadt III empfängt heute die SG Dittwar/Heckfeld. Im Hinspiel gelang den Gästen noch ein routinierter 2:0-Sieg. In den jüngsten Spielen hat die Mannschaft aber nicht recht überzeugen können. Die Heimelf gewann zuletzt und könnte sich mit einem weiteren Sieg etwas Luft verschaffen.

Der SSV Urphar/Lindelbach muss heute gegen den Tabellendritten SG Unterschüpf/Kupprichhausen II antreten. Die Männer vom TSV gewannen im letzten Spiel bei der TSG Impfingen und gehen deshalb als Favorit in die Begegnung. Die Gastgeber scheinen noch nicht die Form der Vorrunde wiedergefunden zu haben und holten bislang erst fünf Zähler aus fünf Spielen. – Hinspiel: 1:2.

Die SG Wittighausen II/Zimmern steht zwar momentan auf dem Relegationsplatz, punktete jedoch im vergangenen Spiel gegen Oberlauda ordentlich. Der SV Anadolu Lauda liegt zwar in der Tabelle drei Plätze vor den Gastgebern, musste aber zuletzt eine Niederlage gegen den Tabellenersten hinnehmen. Das Team aus Lauda schlug sich dabei aber gerade defensiv nicht schlecht. Das kommende Spiel ist also mit Spannung zu erwarten. Zwar haben die Gäste das Hinspiel klar mit 3:0 für sich entscheiden können. Ein klarer Favorit ist für die Partie am morgigen Donnerstag trotzdem nicht zu benennen.

Der FV Brehmbachtal II liegt derzeit im soliden Mittelfeld nach einer deutlichen Steigerung in den vergangenen Wochen und hat einen Punkt Vorsprung vor dem SV Uiffingen. Nach oben ist für die Gastgeber wohl nicht mehr viel möglich, sie könnten andererseit jedoch bei entsprechenden Ergebnissen von Anadolu Lauda und Boxtal II/Mondfeld aufgrund der engen Tabellensituation bis auf den zehnten Platz abrutschen. – Hinspiel: 2:1.