Fußball

Kreisklasse B TBB Nachdem der Aufstieg nun schon mal feststeht

Türkgücü ist reif für den Titel

Dem schwer erkämpften 1:0-Erfolg gegen die SG Welzbachtal II folgte für Türkgücü Wertheim die süße Gewissheit, dass der Aufstieg in die Kreisklasse A nun in trockenen Tüchern ist. Bei der SG Boxtal II/Mondfeld kann nun auch die Meisterschaft unter Dach und Fach gebracht werden. – Hinspiel: 0:1.

Um den zweiten direkten Aufstiegsplatz konkurrieren derzeit vor allem die SG Unterschüpf/Kupprichhausen II (gegen die SG Bobstadt/Assamstadt III; Hinspiel: 3:2), die TSG Impfingen (beim SV Anadolu Lauda; Hinspiel: 0:1) und die SG Dittwar/Heckfeld (gegen den FV Oberlauda; Hinspiel: 3:1). Alle drei dürfen sich in der aktuellen Konstellation eigentlich keine Ausrutscher erlauben, haben aber auch alle „machbare“ Gegner vor der Brust.

An die gute Leistung vom Mittwoch bei der 0:1-Niederlage bei Türkgücü Wertheim anknüpfen möchte die SG Welzbachtal II, die nun auf den FV Brehmbachtal II trifft. Gegen die auswärts nicht so starke Kreisliga-Reserve darf die SG mit dem zweiten Saison-Heimsieg rechnen, mit dem die „Rote Laterne“ wohl an den FV Oberlauda abgegeben werden könnte. – Hinspiel: 0:4.

Runter vom Relegationsplatz 12 – und zwar noch oben – möchte die SG Wittighausen/Zimmern II. Im Heimspiel gegen den in diesem Frühjahr bisher noch nicht so formstarken SSV Urphar/Lindelbach könnte das auch gelingen. – Hinspiel: 1:1.

Um doch noch ins Rennen um Aufstiegsplatz 2 beziehungsweise den Relegationsrang 3 eingreifen zu können, müsste die SG Uissigheim II/Gamburg etwas mehr Konstanz zeigen. Das gelang zuletzt nicht, weshalb die „Fieberkurve“ momentan im „Zick-Zack-Kurs“ verläuft. Mit momentan 24 Punkten liegt der SV Uiffingen als Aufsteiger voll im Soll und traut sich auch in Gamburg etwas zu. – Hinspiel: 4:0. uwb