Fußball

Fußball Wer die Champions League in der neuen Saison komplett verfolgen möchte, benötigt im Grunde zwei Verträge

. . . und der Fan schaut dabei irgendwie in die Röhre

Archivartikel

Die Fußball-Fans müssen sich in der kommenden Saison umstellen, wenn sie die Champions League sehen wollen. „Das Zweite“ hat sich mit der Final-Übertragung aus Kiew verabschiedet. In der Saison 2018/19, in der die TSG 1899 Hoffenheim erstmals dabei sein wird, wird es unübersichtlich und teuer.

Das Endspiel in Kiew war nicht nur für den öffentlich-rechtlichen Fernsehsender ein Abschied,

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3166 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00