Fußball

Fußball VfR Gommersdorf II regelt Trainer-Nachfolge

Urgesteine übernehmen

„Nachdem das aktuelle Trainergespann des VfR Gommersdorf II schon sehr frühzeitig darüber informiert hat, in der neuen Saison nicht mehr zur Verfügung zu stehen, hat sich der Verein nun mit zwei neuen Coaches einigen können“, gab Markus Reuther, Betreuer der Gommersdorfer zweiten Fußballmannschaft, bekannt. Die Nachfolger von Martin Schabert und Henning Westphal sind keine Unbekannten in Gommersdorf, im Gegenteil: Beide kennen den Verein gut und beide sind Gommersdorfer. „Das neue Trainerteam besteht zum einen aus Fabian Stöcklein, der beim VfR das Kicken gelernt und bereits seit vielen Jahren die erste Mannschaft auf deren Weg nach oben begleitet hat, und zum anderen aus Michael Lieb, der nach vier Jahren beim SV Mulfingen wieder zu dem Verein wechselt, für den er bereits von 2006 bis 2011 mehrere Jahre die Fußballschuhe geschnürt hatte“, sagte Reuther.

Beide werden neben ihrer Trainertätigkeit auch noch als Spieler aktiv sein. „Wichtig wird für die neue Saison auch wiederum sein, die Spieler zu einer in sich geschlossenen Einheit zu formen und die Lust und den Einsatzwillen sowohl im Training als auch in den Spielen zu erreichen“, sagte Reuther. Selbstverständlich läuft parallel auch die Kaderplanung für die kommende Spielzeit. „Hier stehen die Zeichen gut, erneut eine schlagkräftige Truppe auf den Rasen schicken zu können“, so Reuther. eub