Fußball

American Football Unicorns feiern beim 34:6-Sieg in München eine ungewohnte Premierte

Zwei Brüder auf der Quarterback-Position

Archivartikel

Auch wenn die Schwäbisch Hall Unicorns am Ende ihrer Favoritenrolle gerecht wurden, beim Bundesliga-Gastspiel in München hatten sie es am Samstag schwerer als im Hinspiel gegen die Cowboys. Am Ende stand dennoch ein sicherer 34:6-Erfolg der Haller.

"Die Jungs haben sehr gut gespielt", meinte Halls Offensive Coordinator Jordan Neuman nach dem Spiel zur Leistung der Ex-U19-Spieler, die bei

...
Sie sehen 19% der insgesamt 2156 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00