Fußball

American Football Unicorns feiern beim 34:6-Sieg in München eine ungewohnte Premierte

Zwei Brüder auf der Quarterback-Position

Archivartikel

Auch wenn die Schwäbisch Hall Unicorns am Ende ihrer Favoritenrolle gerecht wurden, beim Bundesliga-Gastspiel in München hatten sie es am Samstag schwerer als im Hinspiel gegen die Cowboys. Am Ende stand dennoch ein sicherer 34:6-Erfolg der Haller.

"Die Jungs haben sehr gut gespielt", meinte Halls Offensive Coordinator Jordan Neuman nach dem Spiel zur Leistung der Ex-U19-Spieler, die bei

...
Sie sehen 19% der insgesamt 2156 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00