Fußball

Fußball

Zweite Pokal-Runde

Archivartikel

Nach einigen gewitterbedingten Abbrüchen am vergangenen Wochenende wurden mittlerweile alle Partien der ersten Runde des BFV-Rothaus-Pokals zu Ende gespielt. Damit stehen nun 57 Mannschaften in Runde zwei und spielen am Wochenende um das Weiterkommen.

224 Tore, von deutlichen 7:0-Auswärtserfolgen bis zum 6:5 nach Elfmeterschießen war alles dabei in den ersten Spielen der Pokalsaison. Sechs Mal schlug ein Kreisligist einen Landesligisten, einmal gewann die Landesliga gegen die Verbandsliga. Für die größten Überraschungen sorgten A-Ligist FV Grünwinkel, der den Landesligisten TSV Reichenbach aus dem Wettbewerb warf, und Kreisligist TSG Lützelsachsen, der sich gegen die in der Verbandsliga beheimatete TSG Weinheim durchsetzte.

Landesligist SV Osterburken steht dank Freilos bereits in Runde 3, in der erstmals über das ganze Verbandsgebiet gespielt wird. Schon am kommenden Dienstag, 31. Juli 2018, geht es für den Neuntplatzierten der letzten Landesliga-Saison um 18 Uhr gegen Titelverteidiger und Drittligist Karlsruher SC. bfv