Großrinderfeld

Sonntag, 15. Oktober

"Baiertaler Wandertag"

Großrinderfeld.Auch Großrinderfeld beteiligt sich an den "11. Taubertäler Wandertagen", die vom 13. bis 15. Oktober im gesamten Taubertal von engagierten Vereinen unter Führung des Tourismusverbandes "Liebliches Taubertal" organisiert werden. 15 Kommunen stellen dabei mit 21 attraktiven Herbstwandertouren umfangreiche Möglichkeiten zur Verfügung, um die heimische Landschaft besser kennen zu lernen.

Sechs Kilometer Strecke

In Großrinderfeld geht es am Sonntag, 15. Oktober, um 14 Uhr vom Marktplatz zum "Baiertaler Wandertag". Die Streckenlänge beträgt sechs Klometer, die Wanderung ist auch für Kinder geeignet.

"Vom Hundsberg über die Alte Hohle verlassen wird unser fränkisches Dorf auf der alten kulturhistorischen Straße", gibt Siegfried Schultheiß schon einen Hinweis auf die Route.

Die alte Straße wird auch als Kaiserstraße, Handels-, Geleit- oder Heerweg in den Geschichtsbüchern beschrieben. Dabei kommt man auch an der höchsten Erhebung des Ortes vorbei (375 Meter). Hier hat man einen fantastischen Rundblick auf Odenwald und Spessart. Man kann den Fernsehturm in Löffelstelzen erkennen und bei guter Sicht sogar den Dürrhof bei Freudenberg am Main.

25 Flurnamen

Von dort geht es weiter zum "Friedhof mit Kapelle", das eine in Würzburg gegossene Glocke aus dem 17. Jahrhundert besitzt. Hier kann man dann auch mehr zu den 25 Flurnamen des Bärlishof erfahren.

Am Zielort wird die Reservistenkameradschaft Großrinderfeld für das leibliche Wohl aller Teilnehmer sorgen. mae