Großrinderfeld

Barockkirchen in der Gemeinde

Kirchenführer ist erschienen

Großrinderfeld/Ilmspan.Zur Jubiläums- und Einweihungsfeier der Pfarrkirche St. Laurentius in Ilmspan hat der Heimat- und Kulturverein der Gemeinde Großrinderfeld für die zwei Barockkirchen in der Gemeinde einen kunstgeschichtlichen Kirchenführer heraus.

Die Kirche St. Laurentius in Ilmspan wurde im Jahr 1767 und die Kirche St. Michael in Großrinderfeld im Jahr 1777 erbaut. Dr. Verena Friedrich, Kunsthistorikerin an der Universität Würzburg, ist die Autorin des Kirchenführers. Sie geht auf die Geschichte der beiden Gotteshäuser und ihre Bedeutung aus kunsthistorischer Sicht ein. Als Vorsitzende der Frankenbund-Gruppe Würzburg, hat sie den Verein mehrfach mit Führungen unterstützt.

Nach umfangreichen Arbeiten ist der Kirchenführer für die Pfarrkirchen St. Laurentius in Ilmspan und St. Michael in Großrinderfeld nun fertig. Käuflich erworben werden kann das mehr als 40 Seiten dicke Büchlein mit zahlreichen Fotografien von Manfred Geiger und Diana Seufert in Ilmspan am Samstag, 7. Juli, nach dem Gottesdienst um 17.30 Uhr vor dem Haupteingang der Kirche, ansonsten in Birgits Frisierstübchen und Bernhard Klugs Hofladen.

In Großrinderfeld liegt das Buch unter anderem bei Edeka Dürr und der Metzgerei Knüll aus. hkv