Großrinderfeld

Ferienprogramm Schützenverein stellte Schießsport vor

Treffsicherheit bewiesen

Archivartikel

Schönfeld.Der Schützenverein beteiligte sich am Ferienprogramm der Gemeinde Großrinderfeld. Der Einladung des Schützenvereins waren zwölf Kinder gefolgt und nutzten die Möglichkeit, den Schießsport kennenzulernen.

Nach der Begrüßung durch den Schützenmeister Hermann Zäuner und einer Einführung in die grundlegenden Regeln des Schießsports, begannen die Kinder mit dem Übungsschießen. Unter fachkundiger Anleitung und Aufsicht konnten die Kinder mit dem Luftgewehr ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen. Die Kinder mussten dabei auch feststellen, dass es gar nicht so einfach ist, immer ins Schwarze zu treffen. Nach einer längeren Übungszeit wurde das Schießen unterbrochen und die Kinder durften sich mit Getränken und Bratwurst stärken.

Im Anschluss begann das Ausschießen der Ferienschützenkönige. Bei der Siegerehrung wurden Leonie Schmitt und Xenia Collin als die Ferienschützenkönige des Jahres 2018 mit einer Urkunde ausgezeichnet. Bis zum Ende des Ferienprogramms waren alle Luftgewehrstände des Vereins umringt und es wurde eifrig geschossen.

Damit bewiesen die teilnehmenden Kinder, dass auch der Schießsport Spaß machen kann. Die jungen Teilnehmer waren sehr begeistert.