Grünsfeld

VdK Grünsfelder Ortsverband blickte auf ereignisreiches Jahr zurück / Vorstand im Amt bestätigt

Feier zum 70-jährigen Bestehen im Juli geplant

Grünsfeld.70 Jahre VdK: Das Jubiläum nimmt der Ortsverband mit einer bewährten Mannschaft in Angriff. Die Mitglieder bestätigten Reiner Schenk und sein Vorstandsteam bei der Jahreshauptversammlung in der „Bauernstube“ von Hof Uhlberg in ihren Ämtern.

Reiner Schenk sprach von einem arbeitsreichen Jahr. Der Vorsitzende berichtete in seinem Jahresrückblick von diversen Arbeitssitzungen des Vorstandes, bei denen ein abwechslungsreiches Programm erstellt worden sei.

Schriftführerin Maike von Brunn gab einen Überblick über die Veranstaltungen des Ortsverbandes. Gesellige und informative Zusammenkünfte wechselten sich ab. Die Mitglieder unternahmen beispielsweise einen Ausflug zu den Tropfsteinhöhlen nach Eberstadt und besuchten einen Vortrag über Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung. Das Angebot komme gut an. Das machten auch die Mitgliederzahlen deutlich. Derzeit zählt der Ortsverband 276 Mitglieder.

Kassierer Walter Kraft gab einen Überblick über die erfreuliche finanzielle Situation. Einer einstimmigen Entlastung des Vorstandes stand damit nichts im Wege.

Eine Periode waren Schenk und sein Team nach dem großen Umbruch vor zwei Jahren im Amt. Bei den anstehenden Wahlen wurden Vorsitzender Reiner Schenk und sein Stellvertreter Stefan Blassauer bestätigt. Im Amt bleiben auch Schriftführerin Maike von Brunn und Kassierer Walter Kraft. Als Obmann für die Behinderten hat Thomas Brocher sich zur Verfügung gestellt. Kilian Barthel, Claudia und Jens Hünerberg, Reinhold Segeritz und Kojo Simic sind Beisitzer. Als Kassenprüfer fungieren Kilian Barthel und Harald Wolf.

Im Anschluss wurden Mitglieder für langjährige Treue geehrt. Das silberne Treueabzeichen erhielten Bruno Bamberger, Kilian Barthel, Elke Brocher, Andreas Englert, Angelika Fischer, Sibylle Gehm-Barthel, Fabian Göbel, Hans-Joachim Haas, Christa Kraft, Monika Pacius, Kornelia und Reiner Schenk sowie Hannelore Theiler.

Bürgermeisterstellvertreter Jürgen Hofmann dankte dem VdK-Ortsverband für das Engagement zum Wohle der Bürger und der Stadt. Vorbildlich nannte er den Einsatz für soziale Gerechtigkeit. Für Jürgen Hofmann war klar: „Die Mitglieder der Ortsgruppe stehen füreinander ein und bringen sich für die Gemeinschaft ein.“

Der reibungslose Verlauf der Wahlen war für Kurt Weiland ein gutes Zeichen. Das Vorstandsteam leistet nach Auffassung des Kreisverbandsvorsitzenden eine gute Arbeit. Die zahlreichen Veranstaltungen seien ein Beweis dafür, dass der Grünsfelder Ortsverband zu den aktivsten im Kreis zähle.

Vorsitzender Reiner Schenk gab danach einen Überblick über die anstehenden Aktivitäten. Ende 1947 trafen sich ehemalige Kriegsteilnehmer, um den VdK-Ortsverband zu gründen. Das 70-jährige Bestehen begehen die Mitglieder am Sonntag, 29. Juli, mit einer Feier im Rienecksaal.

Am 17. Juli geht es zur Landesgartenschau nach Würzburg. Mit den Freunden aus der Partnerstadt Pfreimd trifft man sich am Sonntag, 26. August. feu