Grünsfeld / Großrinderfeld / Wittighausen

Informationsabend Experten äußerten sich zum "Pestiziden, die unterschätze Gefahr"

Nachhaltiger Umgang mit der Natur gefordert

Archivartikel

Grünsfeld.Mehr als 300 000 Tonnen Pestizide werden jährlich in Deutschland ausgebracht, Tendenz steigend. Pflanzenschutzmittel treffen aber nicht nur Unkräuter und Schädlinge. Sie gefährden die gesamte Umwelt. Über Rückstände in Lebensmitteln oder Gewässern landen diese Gifte letztlich auch auf den Tellern der Verbraucher. Über Pestizide, die unterschätzte Gefahr, informierte eine Podiumsdiskussion mit

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4552 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00