Grünsfeld

„Musikalische Vernissage“ Mit Bildern bereichert

Grundschüler wirken an der Serenade mit

Grünsfeld.Schon bevor die Dauerkooperation zwischen der Dorothea-von-Rieneck-Schule und der Musikkapelle Grünsfeld 2016 urkundlich durch das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport offiziell besiegelt wurde, pflegten Verein und Schule einen engen Kontakt zueinander. Besonders durch die Flötengruppe, geleitet von Daniela Stoy, und der Instrumentenvorstellung in der Grundschule wurden so bereits mehrere Berührungspunkte zwischen den beiden Parteien geschaffen.

Einen weiteren Berührpunkt schafft die am 14. Juli stattfindende Serenade der Musikkapelle Grünsfeld. Dieses nun zum wiederholten Male stattfindende Highlight im Veranstaltungskalender steht nämlich in diesem Jahr unter dem Motto „Bilder einer Ausstellung – musikalische Vernissage“. Passend zu diesem Thema sowie zu dem programmlichen Inhalt der Serenade, durften die Grundschüler der Dorothea-von-Rieneck-Schule kreativ werden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und wurde nun an die Musikkapelle übergeben. Stellvertretend nahmen dies die Dirigentin der Jugendkapelle, Daniela Stoy, sowie Valentin Kimmelmann als Vertreter des Blasmusikverbandes Tauber-Odenwald-Bauland entgegen.

Die Musikkapelle freut sich sehr über diesen gelungenen Beitrag zur Serenade, der am 14. Juli am Schloss i bewundert werden kann. Beginn der Veranstaltung ist um 20 Uhr, Einlass ist ab 19.30 Uhr. Die Musikkapelle freut sich zur „musikalischen Vernissage“ über viele Gäste.