Grünsfeld

Seelsorgeeinheit Grünsfeld-Wittighausen 77-jährigem Pfarrer im Ruhestand wird vorgeworfen, Spendengelder aus Kollekten und dem Klingelbeutel unterschlagen zu haben / Bistum erstattet Anzeige

Im Raum steht eine Summe von 10 000 Euro

Archivartikel

Ein Pfarrer im Ruhestand aus der Seelsorgeeinheit Grünsfeld-Wittighausen ist freigestellt worden. Das Bistum Freiburg hat ihn wegen mutmaßlicher Unterschlagung von Spendengeldern angezeigt.

Grünsfeld/Wittighausen. Ungläubiges Kopfschütteln: Diesmal gab es für die Katholiken nach den Wochenendgottesdiensten in der Seelsorgeeinheit Grünsfeld-Wittighausen nur ein Thema. Soeben hatten sie

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3178 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00