Handball

Handball Rimpar Wölfe bauen mit dem 21:18 gegen Rostock ihre Heimserie auf fünf Siege in Serie aus

Überragende Abwehrleistung als Basis des Erfolgs

Archivartikel

DJK Rimpar Wölfe - HC Empor Rostock 21:18 (12:8)

Rimpar: Brustmann, Madert - Kraus (3/1), Schmitt, Schömig (3/1), Bötsch (3), Schäffer (3), Kaufmann (4), Siegler, Bauer, Spieß T. (1), Winkler (2), Brielmeier (1), Sauer J. (1)

Rostock: Kominek, Porath, Becvar (2), Meuser, Hövels (8), Dethloff, Barten, Gruszka (3/1), Papadopoulos (2/1), Flödl, Lux, Zemlin (2), Pechstein, Trupp

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2660 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00