Handball

Handball Die weibliche B-Jugend ist die einzige Buchener Mannschaft, die am Wochenende Heimrecht besitzt

Fast alle TSV-Teams gehen auf Reisen

Buchen.Bei der Handballabteilung des TSV Buchen sind am Wochenende fast alle Mannschaften auswärts aktiv.

Am morgigen Samstag wird die weibliche C-Jugend bei der HSG Hohenlohe zu Gast sein. Der aktuelle Tabellenzweite aus Buchen hofft hier natürlich auf einen wichtigen Sieg gegen den Vorletzten der Bezirksklasse. Anwurf der Partie ist um 15.45 Uhr.

Ebenfalls bei der HSG Hohenlohe aktiv ist die männliche C-Jugend. Die Jungs vom Achim Wawatschek treffen in einem Waschechten Spitzenspiel auf den amtierenden Tabellenführer. Los geht es um 17.30 Uhr. Das erste Spiel am Sonntagbestreiten die Jungs und Mädels der gemischten E-Jugend bei der HG Königshofen/Sachsenflur. Direkt im Anschluss trifft die gemischte D-Jugend ebenfalls auf die Gastgeber aus Königshofen. Als Tabellenführer wollen die zukünftigen Handballstars des TSV natürlich diese Position gegen ihren direkten Verfolger ausbauen. Dieses Spiel beginnt um 13.45 Uhr.

Das einzige Heimspiel an diesem Wochenende bestreiten die Mädchen der weiblichen B-Jugend. Das Team steht mit 12:0 Punkten ungeschlagen an der Tabellenspitze der Bezirksklasse und will natürlich zu Hause diese Serie ausbauen. Die Gäste aus Flein-Horkheim, die auf dem vierten Platz rangieren, stellen zwar keine leichte, aber eine durchaus machbare Aufgabe dar. Dieses letzte Jugendspiel des Wochenendes beginnt um 14 Uhr.

Nachdem die Damenmannschaft des TSV nicht nur einen sehr guten Saisonauftakt gespielt hat, sondern auch als Aufsteiger einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht hat, will man diesen Schwung natürlich auch ins neue Jahr mitnehmen. Dafür geht es ins Taubertal zur HG. Schaut man sich die Tabellenkonstellation genauer an, so sieht man, dass man mit der HG einen direkten Tabellennachbarn zu besiegen hat. Die Mannschaft von Trainer Andreas Hollerbach will um 17.30 Uhr versuchen, ihren Kontrahenten alles abzuverlangen. Auch für die Herren 1 von Coach Sebastian Wiener geht es um einen ganz wichtigen Sieg. Nachdem das Jahr 2017 alles andere als glänzend zu Ende ging, wollen die Mannen des TSV sich nun wieder vollkommen nach oben orientieren. Nach dem schweren Ausfall von Mittelmann „Matze“ Grollmuss im Pokal-Final-Four dürfte dies nicht einfach werden, jedoch setzen die „Bleckerstädter“ alles daran, den Tabellenvorletzten aus Weinsberg zu bezwingen.

Wenn die erste Herrenmannschaft in dieser Saison noch einmal etwas retten will, so ist es an der Zeit, um 15 Uhr auswärts zu gewinnen. lk