Handball

Handball Lehrgang in Warendorf

Felix Karle in U19 berufen

Archivartikel

Der aus Tauberbischofsheim stammende Nachwuchshandballer Felix Karle wurde erstmalig in seiner Laufbahn zum Kader der U19-Nationalmannschaft berufen. Der Rückraum rechts von der DJK Rimpar Wölfewird am Lehrgang der Bundesauswahl vom 10. März bis 13. März in Warendorf bei Münster teilnehmen. Karle zeigt sich stolz über die Einladung: „Ich freue mich natürlich sehr, dass ich zum ersten Mal für die Nationalmannschaft nominiert bin.“ Gleichzeitig setzt er sich klare Ziele: „Ich hoffe, dass ich mich während des Lehrgangs gut präsentieren kann und weiter auf mich aufmerksam machen werde.“ In der U19-Nationalmannschaft trifft der 18-Jährige auch auf vertraute Gesichter. „Einige Spieler kenne ich schon aus gemeinsamen Auswahlzeiten oder auch von Spielen gegeneinander“, macht sich Karle keinen Kopf über die eigene Integration in der Auswahlmannschaft. rw