Handball

Handball Buchener Teams haben interessante Begegnungen

Heimspiel gegen alten Bekannten

Vor rund einem halben Jahr trat die erste Herrenmannschaft des TSV Buchen in der heimischen Sport- und Spielhalle in der Bezirksliga zum letzten Mal an. Zum ersten großen Heimspieltag der Saison 2018/19 kommt ein ganz besonderer Gast: Sowohl das Frauenteam als auch die erste und zweite Herrenmannschaft empfängt die SG Degmarn Oedheim.

Den Anfang macht hierbei die zweite Herrenmannschaft unter Trainer Uwe Kirchgeßner. Das Team will unbedingt den zweiten Sieg im zweiten Spiel verbuchen und somit einen perfekten Start in die Saison erwischen. Anwurf der Begegnung in der Buchener Spiel- und Sporthalle ist um 16 Uhr.

Die Damen starteten ebenfalls makellos mit 4:0 Punkten aus zwei Spielen, müssen sich jedoch gegen einen Oedheimer Gegner bewähren, der nach vier Spielen ungeschlagen an der Tabellenspitze steht. Auch in diesem Match ist Spannung vorprogrammiert. Los geht es um 18 Uhr.

Ein Jahr später aufgestiegen

Zur „Primetime“ erwartet die Fans im Buchener Hexenkessel ein Wiedersehen der ganz besonderen Art. Die SG Degmarn-Oedheim, die ein Jahr in der Landesliga verkehrte, ist nun wieder zurück in der Bezriksliga. Beim letzten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften, vor rund zweieinhalb Jahren, warf der TSV Buchen sich vor Hexenkessel-Rekordkulisse in allerletzter Minute in die Landesliga. Die SG musste damals in der Bezirksliga verweilen, schaffte jedoch ein Jahr später den Aufstieg. Damals mit Siegeswillen und 150 Fans im Rücken angereist, werden die Oedheimer an diesem Wochenende versuchen wollen, diese Rechnung zu begleichen. Inwiefern dieses Unterfangen gelingen wird, kann ab 20 Uhr beobachtet werden.

Nach dem Spiel steigt das große Oktoberfest der Buchener Handballer mit reichlich Fassbier und Barbetrieb.

Eingeläutet wird das Wochenende aber von der gemischten E-Jugend. Die Jungs und Mädels treten um 12.30 Uhr gegen die HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim an. Um 14.15 Uhr folgt dann, mit der männlichen B-Jugend, eine Mannschaft, die nach zwei Siegen aus drei Spielen in der Bezirksklasse auf dem zweiten Platz steht. Mit der HSG Hohenlohe II kommt ein Gegner, der erst eine Begegnung in dieser Saison bestritten hat und deshalb nur schwer einzuschätzen ist. Man darf auf den Ausgang dieser Begegnung sehr gespannt sein.

Der Jugendspieltag endet bereits nach diesem Spiel, wird aber am Sonntagnachmittag um 16.15 Uhr fortgesetzt. Hier trifft die weibliche C-Jugend des TSV auf die Mannschaft der HA Neckarelz. Die Buchener Handball-Mädels möchten dieses Spiel nutzen, um den zweiten Sieg der Saison einzufahren. In der letzten Begegnung des Heimspiel-Wochenendes wird es noch einmal interessant: Die Handball-Jungs der männlichen A-Jugend des TSV Buchen wollen ihren dritten Erfolg in Serie feiern und so den Positiv-Trend ausbauen.. Gegner ist jedoch kein geringerer als die benachbarte SPG Walldürn. Das Derby gegen die rivalisierende Spielgemeinschaft startet um 18 Uhr. hn