Handball

Handball Der TV Brühl gastiert in der Badenliga in Königshofen

HG-Damen unter Druck

Vor der Partie gegen den TV Brühl in der Badenliga müssen die Handball-Damen der HG Königshofen/Sachsenflur erst einmal die umkämpfte 24:30-Niederlage gegen die SG Pforzheim/Eutingen verdauen.

Dort wollte man vorige Woche unbedingt zwei Punkte mit nach Hause nehmen, auch, weil alle Spielerinnen einsatzbereit und fit an den Start gingen. Doch startete das Spiel nicht so wie geplant. Nachdem man mit einem schwer erkämpften Unentschieden in die Halbzeit ging, wendete sich das Blatt in der zweiten Hälfte in Richtung der Gastgeberinnen, die letztlich die Punkte zu Hause behielten.

Umso motivierter dürften die Taubertälerinnen in die kommende Partie gegen den TV Brühl gehen, die am Sonntag um 15.30 Uhr angepfiffen wird. Die beiden Mannschaften trennen zwei Zähler, wobei der kommende Gegner bei einem Blick auf die weitere Statistik einen leichten Vorteil inne haben dürfte. So agierte der TV sowohl in der Offensive als auch in der Defensvie (119:80-Tore) besser als die HG (89:108-Tore). Hinzu kommt, dass die Brühler Handballerinnen nach der 16:17-Auftaktniederlage gegen Heddesheim alle Spiele zum Teil deutlich für sich entschieden.

Sollten die Gastgeberinnen jedoch engagiert an den Start gehen, scheint ein Sieg im Rahmen des möglich. hgd/nv