Handball

Verbandsliga Viele Verletzte bei der HG Königshofen/Sachsenflur / Nicht viel Auswahl bei der Aufstellung

Mit empfindlich dezimiertem Kader nach Walzbachtal

Bereits am Samstag tritt die HG Königshofen/Sachsenflur in Walzbachtal an – für die HG das dritte Spiel auswärts, und bisher haben sich die Taubertäler nicht mit Ruhm bekleckert. Jetzt fehlen auch noch die Gebrüder Fischer, Timo Meyer und Christian Müller. Das heißt, Valentin Okuschko hat nicht viel Auswahl bei der Aufstellung. Für die HG gilt es, sich so gut wie möglich zu verkaufen. Wieder einmal hat die Jugend die Möglichkeit, sich zu beweisen. Eine stabile Abwehr wäre ein wichtiger Baustein, um Walzbachtal in Schwierigkeiten zu bringen. Auf die Torhüter war zuletzt Verlass, dafür haben die Vorderleute von Sander und Müller extrem geschwächelt. Walzbachtal, sehr heimstark, wird der HG sicherlich nichts schenken. Aktuell rangiert die HSG auf Rang sechs und wird wohl nach der Niederlage gegen Rot nicht mehr ins Meisterschaftsrennen eingreifen können. Vielleicht kann die HG sich etwas Selbstvertrauen holen.