Handball

Handball DHB-Auswahl bricht zu zehntägiger Japan-Reise auf

Wiedersehen mit dem Erfolg

Archivartikel

München.Die deutschen Handballer freuen sich fast alle auf ihren ehemaligen Erfolgscoach Dagur Sigurdsson. Einzig Torhüter Andreas Wolff wirkte nicht besonders begeistert. „Es würde mir mehr bedeuten, wenn wir dem Weg, den Dagur uns damals vorgegeben hat, hätten weiter folgen können“, sagte der 27-Jährige vor dem Abflug der DHB-Auswahl nach Japan. Bei einem zehntägigen Lehrgang werden die einstigen

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3167 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00