Hardheim

Mainfranken Theater Würzburg Aufführungen trotz der gewaltigen Umbauarbeiten

An den Theaterfahrten der VHS wird sich nichts ändern

Archivartikel

Hardheim/Buchen.Ein wachsendes Interesse an den Vorstellungen des Mainfranken Theaters Würzburg konstatiert die Volkshochschule mit Freude. Die bevorstehende Sanierung und Erweiterung des Theaters wird bei laufendem Spielbetrieb durchgeführt werden.

Die Theaterbesuche sollen laut Ankündigung in jedem Fall zunächst ohne Beeinträchtigung durch das Baustellengeschehen organisiert werden. So werden in der ersten Bauphase in der Spielzeit 2018/19 und 2019/20 das Große Haus und die Kammer uneingeschränkt für den Theaterbetrieb zur Verfügung stehen. Das bedeutet, dass die Schauspiele und musikalischen Werke für den Theaterring U mit den Theaterfreunden aus dem Raum Hardheim wie bisher fortgeführt werden können. Sie werden bei ihrem Theaterbesuch weder von Baustellenlärm gestört noch von Baustellenschmutz beeinträchtigt sein, so Verwaltungsleiter Dirk Terwey gegenüber dem Hardheimer VHS-Leiter und Organisator der Theaterfahrten, Elmar Zegewitz. Trotz des Baustellengeschehens auf dem Vorplatz werden die Theaterbesucher weiter vom Kassenteam des Theaters vor Ort betreut und finden die Garderoben und Pausengastronomie im bisher gewohnten Foyerbereich.

Grundsätzlich sieht der eng getaktete Sanierungsplan vor, dass im ersten Bauabschnitt im Frühjahr 2019 mit der Errichtung eines Kopfbaus mit integriertem neuem Kleinen Haus mit 330 Plätzen begonnen wird. Daran anschließend wird das Bestandsgebäude ab Sommer 2020 bei laufendem Spielbetrieb im Kleinen Haus erweitert und saniert. Im Herbst 2022 soll dann auch das Große Haus wieder eröffnet werden. Bereits in der Sommerpause 2018 werden vorbereitende Maßnahmen wie das Errichten der Baugruben umgesetzt, damit der Theaterbetrieb während der Spielzeit möglichst ohne Störungen ablaufen kann.

In jedem Fall führt die VHS-Außenstelle Hardheim die Theaterfahrten zu den Aufführungen der nächsten beiden Spielzeiten durch, so dass die Abonnenten ihr Abos weiterführen können. Z