Hardheim

Kooperation Schule – Verein

Apfelsammelaktion mit den „Siedlern“

Archivartikel

Hardheim.Seit einiger Zeit betreut und pflegt die Gemeinschaft Wohneigentum Hardheim (vormals Siedlerbund) die gemeindeeigenen Obstbäume entlang der Alten Würzburger Straße. In der Vergangenheit wurden mehrfach Hardheimer Schulklassen eingeladen, die sich bei Ernteaktionen die Klassenkasse aufbessern konnten. Im letzten Herbst ermöglichte Klaus Grimm den Kindern die Ernte auf dem Standortübungsplatz Wolferstetten.

Als nächste Stufe dieser Zusammenarbeit wird am 1. Oktober die Apfel-Sammelaktion stattfinden: Nachdem die Neuntklässler des Walter-Hohmann-Schulverbunds gemeinsam mit ihren Lehrern und Mitgliedern der Gemeinschaft Wohneigentum in der Alten Würzburger Straße die Äpfel geerntet haben, wird tags darauf am 2. Oktober ab 10 Uhr die Obstpresse auf dem Pausenhof des Schulzentrums stehen. Dort besteht dann die Möglichkeit, vor Ort frisch gepressten Apfelsaft in mitgebrachte Behälter abzufüllen und käuflich zu erwerben. Außerdem werden vor Ort Apfelkuchen und Kaffee sowie frisch gepresster Apfelsaft während der Saftherstellung angeboten. Organisiert wird die Veranstaltung durch die Schüler mit Unterstützung der Eltern, wie Michael Keilbach als Vorsitzender des Fördervereins des Walter-Hohmann-Schulzentrums betont.