Hardheim

Verband Wohneigentum

Auf den richtigen Schnitt kommt es an

Hardheim.Hochsommerliche Temperaturen zogen die Teilnehmer des Sommerschnittkurses der Gemeinschaft Wohneigentum in den Schatten eines Apfelbaumes, ehe Gemeinschaftsleiterin Irene Leiblein die gut besuchte Veranstaltung eröffnete. Sven Görlitz als Gartenberater des Landesverbandes erinnerte daran, dass für Blütenreichtum, einen guten Fruchtertrag und gesunde Pflanzen ein fachgerechter Schnitt der Obstgehölze nötig sei. Schnittmaßnahmen im Sommer seien dabei für viele Pflanzen besser verträglich.

Einleitend sprach er über die nötigen Werkzeuge und gab anschauliche Hinweise zu grundsätzlichen Qualitätsmerkmalen, Hoch-, Halbstamm und Spindel. Den praktischen Teil des Obstbaumsschnitts verdeutlichte der Referent an einem großen, baumähnlichen Ast. Bei den hohen Temperaturen wäre der Vorgang an den Obstbäumen nicht sinnvoll gewesen. Schneiden, Auslichten und dem Baum Form zu geben wurden genau erklärt. Weiterhin gab es Informationen zu Nützlingen, Pflanzenschutz und ökologische Gartenbewirtschaftung. Da die Streuobstbäume an der Alten Würzburger Straße von der Gemeinschaft gepflegt werden und schon mehrfach geschnitten wurden, gab es vielfältige Beispiele für alle möglichen Wuchsbeschaffenheiten. ad