Hardheim

Hardheimer Ferienprogramm Heimatverein organisierte Besuch beim Imker Lothar Fischer

„Bäume, Bier und Bratwurst“ im Angebot

Archivartikel

Gerichtstetten.Unter dem Motto „Bäume, Bienen, Bratwurst“ lud der Heimatverein Gerichtstetten am Samstag Kinder zu seinem Beitrag für das Kinderferienprogramm der Gemeinde Hardheim nach Gerichtstetten ein. Nach der Begrüßung an der Schule, führten Vereinsvorsitzender Wolfgang Weniger und sein Vorstandsteam die 23 jungen Gäste über das Bildchen zur Kappel. Auf dem Weg dahin gab es interessante Informationen zu Bäumen und Sträuchern aber auch zur Geschichte der Kappel. Am „Kappelbrunnen“ mit köstlich kaltem Quellwasser gestärkt, ging es an der „hohlen Eiche“ vorbei wieder zurück zum Bildchen, wo Imker Lothar Fischer an seinem „Bienenstand“ mit seinen Gerätschaften und Informationstafeln bereits auf die neugierigen Kinder wartete. Nach kindgerechten Informationen zu den Bienen, deren wertvollem Dienst in der Natur und der Arbeit des Imkers, durften natürlich auch verschiedene Honigsorten ausgiebig probiert werden. Dank der Brotspende der Bäckerei Alfred Seitz und dem prämierten Honig von Lothar Fischer, freuten sich die Kinder auf leckere Honigbrote.

Wieder zurück an der Schule, durften sich die Kinder mit Fußballspielen und am Spielplatz austoben. Dort erwartete die Kinder natürlich auch kostenlose Getränke und die obligatorische Bratwurst vom Grill, die ebenfalls von den Mitgliedern des Vorstandes zubereitet wurde. Damit wurde man dem Motto des Programms auch beim dritten Punkt gerecht.

Mit einer kleinen Aufmerksamkeit, gesponsert von der Volksbank Franken, endete das Programm und die Eltern durften ihre Sprösslinge wieder in Empfang nehmen. we