Hardheim

Ferienprogramm in Hardheim Nistkastenbauen mit dem Verband Wohneigentum

Bezug zur Natur entwickeln

Hardheim.Es kann faszinierend sein, Tiere zu beobachten. Das gilt auch für Vögel. Passende Nistkästen konnten am Freitag 19 Mädchen und Jungen basteln, die beim durch die Gemeinschaft Wohneigentum Hardheim im Rahmen des Ferienprogramms veranstalteten Nistkästenbauen teilnahmen.

Auf dem Grundstück von Vorstandsmitglied Waldemar Bischof hieß Gemeinschaftsleiterin Irene Leiblein die Kinder willkommen. Nach kurzer Einweisung hatten sie großen Spaß beim Zusammensetzen der durch einen Schreiner vorgefertigten Holzstücke, die im Anschluss individuell gestaltet werden konnten: Mit verschiedenen Farben wurden die Kästen angemalt und verschönert. Mit einem kleinen Imbiss wurden die eifrigen Nachwuchs-Holzkünstler belohnt.

Betreut und unterstützt wurden die Kinder von Irene und Hubert Leiblein, Marlies und Hubert Trabold, Dieter Weissinger, Wilhelm Klindworth, Birgit Grimm, Adele und Alexander Sauer sowie Angelika und Waldemar Bischof, die auch diverse Schraub- und Bohrarbeiten durchführten.

„Unsere Intention war, dass die Kinder durch das gemeinsame Basteln einen Bezug zur Natur entwickeln und vielleicht selbst Vögel beobachten und bestimmen können“, erläuterte Gemeinschaftsleiterin Irene Leiblein.

Letzteres können die Mädchen und Jungen fortan tun, schließlich durften sie die selbst gebauten Nistkästen am frühen Nachmittag mit nach Hause nehmen und präsentierten sie stolz ihren Eltern. ad