Hardheim

Im Schulzentrum Endausscheidung beim Vorlesewettbewerb

Die Siegerin bei den 6. Klassen heißt Silja Busch

Hardheim.Das Lesen genießt am Walter-Hohmann-Schulverbund einen hohen Stellenwert. Einmal mehr unterstrich dies am Montag die schulinterne Endausscheidung im Vorlesewettbewerb der 6. Klassen.

Schulsieger ermittelt

Im Mensabereich hatten sich die als Klassenbeste aus den Vorentscheiden hervorgegangenen Schüler eingefunden, um den Schulsieger zu ermitteln. Dieser wird die Schule bei den Kreisendausscheidungen vertreten.

Nach der Begrüßung von Lehrerin Sandra Kopecek trugen Jason Schäfer (6 a) sowie Silja Busch und Sina Eisenhauer (6 b) zunächst kurze Passagen aus selbst ausgesuchten Büchern („Wahltexten“) vor.

Die Kinder hatten hierfür Zeit, um die Texte beliebig oft zu lesen und selbst ein Gefühl für die ausgesuchten Abschnitte zu entwickeln.

Im Anschluss galt die Aufmerksamkeit der jungen Leser dem zu diesem Zweck gewählten „Fremdtext“ aus der bekannten Jugendbuch-Reihe „Tore, Milo und Lars“. Bei diesem weitestgehend unbekannten Text lag die Messlatte entsprechend hoch. Die Schüler hatten beim Vorlesen einige Hindernisse zu meistern.

Keine leichte Aufgabe

So war es für die aus SMV-Lehrerin Nadine Dedio und den Schülersprechern Enrico Bachmann und Donata Weniger bestehende Jury kein Leichtes, einen Schulsieger zu küren – gerade, weil jedes Kind auf seine Weise zu überzeugen vermochte, fiel die Wahl schwer.

Am Ende setzte sich schließlich Silja Busch durch. ad