Hardheim

St. Peter Hubert Seitz feierte diamantenes Priesterjubiläum

Ein Beispiel unerschütterlicher Treue

Archivartikel

Buchen/Dornberg.Zehn Priester der Erzdiözese Freiburg feierten diamantenes Priesterjubiläum. „Seit sechs Jahrzehnten setzen sie sich als Priester dafür ein, dass die Frohe Botschaft Jesu Christi, die Botschaft von Gott, der jeden Menschen innigst liebt und zum Heil führen will, in den Herzen der Menschen ankommen kann. In aufrichtiger Freude danke ich Gott mit ihnen für das Geschenk ihrer Berufung und seinen Beistand in den vielfältigen Herausforderungen der Seelsorge, vor die Sie als Priester gestellt waren“, gratulierte Erzbischof Stephan Burger den Jubilaren. Darunter befand sich der gebürtige Dornberger Hubert Seitz (Buchen).

In einer gemeinsamen Eucharistiefeier im Haus Maria Lindenberg in St. Peter betonte der Freiburger Erzbischof: „Der Diamant steht von alters her für Beständigkeit, Standhaftigkeit und Treue. Ein Beispiel unerschütterlicher Treue haben die Jubilare in der Tat gegeben.“

Die zehn Priester wurden am 18. Mai 1958 vom damaligen Erzbischof Hermann Schäufele zu Priestern geweiht und können nun auf 60 Jahre Wirken im Dienst der katholischen Kirche zurückblicken.