Hardheim

Fastenzeit intensiv Erster Termin ist am 10. März

„Exerzitien für den Alltag“

Archivartikel

Hardheim/Höpfingen.In der Seelsorgeeinheit Hardheim-Höpfingen werden „Exerzitien im Alltag“ in der Fastenzeit angeboten. Es geht es darum, sich wieder auf das Hier und Jetzt zu besinnen, im Moment anzukommen und das Leben anzunehmen so, wie es ist, mit allen Höhen und Tiefen.

Dabei ist das Thema „Liebe“ von sehr großer Bedeutung – die Liebe zu sich selbst, zu anderen Menschen und aber auch die Liebe von Gott, etwas, was es möglich macht, überhaupt zu lieben. Es geht nicht darum, alle Konflikte zu lösen, sondern eher darum, die äußeren Umstände mit einem festen Fundament unter den Füßen ins Leben zu integrieren, damit die Menschen von Aufgaben nicht so schnell umgehauen werden. Um das Maximale aus den Exerzitien herauszuholen, ist es hilfreich, sich jeden Tag ein bisschen Zeit zu nehmen, um sich mit dem Thema der jeweiligen Woche beschäftigen zu können.

Stattfinden werden die Exerzitien in der Fastenzeit immer sonntags um 18 Uhr in der katholischen Kirche in Hardheim. Der erste Termin ist hierbei am Sonntag, 10. März. Der letzte Termin wird nach Vereinbarung mit der Gruppe festgesetzt, da am Sonntag, 14. April, parallel in Dornberg eine Veranstaltung von „Zeit für Neues“ stattfindet.

Eine Einheit besteht aus kleinen Impulsen und wird daher knapp unter einer halben Stunde dauern. Die Intensität der Exerzitien wird von jedem Teilnehmer individuell durch die Zeit bestimmt, in der er sich unter der Woche mit den mitgegebenen Materialien beschäftigen wird.