Hardheim

kfd-Ausflug nach Dinkelsbühl

Fachwerkhäuser und Lotosgarten

Archivartikel

Hardheim.Für ihren Tagesausflug hatte die katholische Frauengemeinschaft am Donnerstag das mittelalterliche Dinkelsbühl und die Leyk-Lichthäuser mit Lotosgarten in Rothenburg ausgewählt. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Vorsitzende Hildegund Berberich steuerten die über 50 Frauen aus der gesamten Seelsorgeeinheit Hardheim-Höpfingen Dinkelsbühl als erstes Ziel an. Im Rahmen einer Stadtführung wurden die Sehenswürdigkeiten der ehemaligen Reichshauptstadt vorgestellt und erklärt , die ihr mittelalterliches Aussehen über Jahrhunderte bis zum heutigen Tag bewahrt hat. Nach der Mittagspause führte der Weg zu den Leyk-Lichthäusern mit Lotosgarten nach Rothenburg. Bei einer Betriebsbesichtigung in der Keramik-Manufaktur wurde die aufwendige Herstellung der bekannten Lichthäuser erklärt. Der auf dem Firmengelände angelegte asiatische Wassergarten mit asiatischen Gartenpavillons und versteckten Sitzplätzen unter schattenspendenden Akazien lud zum Verweilen und Entspannen ein. Der erlebnisreiche Tag wurde in Markelsheim im Gasthof „Taubertal“ mit musikalischer Unterhaltung durch den Wirt abgeschlossen. Z