Hardheim

Hohmann-Schulverbund

Gemeinschaft gestärkt

Archivartikel

Hardheim.Die dreitägigen „Kennenlerntage“ der Klasse 5a des Walter-Hohmann-Schulverbunds führten in die Klinge Seckach. Nach der Gepäckabgabe machte sich die Gruppe mit dem Bus und mit der Bahn zunächst auf den Weg nach Bödigheim. Von dort aus wanderten die Schüler und ihre Lehrerinnen zur Eberstadter Tropfsteinhöhle. Im Anschluss an eine Höhlenführung wurde die Wanderung nach Seckach fortgesetzt, wo die Klasse eine intensive Kennenlernzeit verbrachte.

Spiel und Spaß

Vielfältige kooperative Spiele und Übungen, das gemeinsame Zubereiten der Mahlzeiten, das Erkunden des Abenteuerspielplatzes, aber auch freie Spielzeiten trugen dazu bei, das Zusammengehörigkeitsgefühl der Klassengemeinschaft zu stärken. Unterstützung erhielten die Mädchen und Jungen von den Lehrerinnen Leuchtmann und Blank sowie Schulsozialarbeiter Christian Parth.

„Unser Dank gilt der Arnold-Hollerbach-Stiftung als besonderer Förderer der Kennenlerntage auf finanzieller Ebene“, freute sich Konrektorin Elke Stoy. ad