Hardheim

Landesbühne in Hardheim

Hoffen, träumen und bittere Realität

Hardheim.Die Badische Landesbühne gastiert am Donnerstag, 16. Mai, um 19.30 Uhr in der Erftalhalle in Hardheim mit „Die Glasmenagerie“ von Tennessee Williams. In dem Stück geht es um eine Familie, die in Hassliebe aneinander gekettet ist. Es geht um Realitätsflucht, um Illusionen und zerplatzte Träume. Katharina Schmidt inszeniert das zarte psychologische Kammerspiel.

Das Stück, das stark autobiographisch geprägt ist, spielt in den 1930er Jahren in St. Louis, Missouri. Die Große Depression entlarvt den American Dream gerade endgültig als pure Illusion. „Natürlich ist das Stück ’Die Glasmenagerie’ bis zu einem gewissen Grad in ihrer Zeit verhaftet, dennoch erzählt es eine zeitlose Geschichte. Eine Geschichte über die existentielle Einsamkeit des Menschen und den Wunsch nach Selbstverwirklichung und persönlicher Freiheit“, so Regisseurin Schmidt. Karten gibt es noch an der Abendkasse