Hardheim

Bauernhof Mohr in Schweinberg Maislabyrinth und Events / Attraktion für Groß und Klein

Indianern und Cowboys auf der Spur

Archivartikel

Schweinberg.Ein sommerliches Ausflugsziel bietet auch in diesem Jahr Familie Christoph Mohr in Schweinberg. Direkt neben ihrem Hof am „Winterberg“ hat sie wieder ein Maislabyrinth angelegt mit beachtlichen knapp 30 000 Quadratmeter Grundfläche. In diesem sind neun verschiedene Stationen versteckt, die es zu finden und anzulaufen gilt.

Gelingt dies, so ergibt sich daraus zum Schluss ein Lösungswort. Dabei gibt es wieder Preise zu gewinnen.

Eröffnet wird das Maislabyrinth am 4. August. Bis einschließlich Sonntag, 16. September besteht dann an jedem Samstag und Sonntag von 10 bis 19.30 Uhr sowie nach Absprache auch unter der Woche (Telefon 06283/8529), seine Erkundungstour in dem Labyrinth zu starten.

„Festes Schuhwerk ist auch bei schönem Wetter Pflicht“, so Christoph Mohr im Gespräch mit den FN. Für das leibliche Wohl der Besucher ist in der Bauernstube Mohr und im Biergarten gesorgt. Daneben sind auf dem Bauernhof viele Tiere zu entdecken. Es gibt eine Stroh-Hüpfburg und einen Kinderspielplatz.

Zusätzlich finden wieder mehrere Events statt. So zum Beispiel der „Brunch auf dem Bauernhof“ am Sonntag, 5. August, von 10 bis 14 Uhr. Hofführungen inklusive. Anmeldungen sind erforderlich. Es sind nur noch wenige Plätze frei.

Einen zweiten „Brunch auf dem Bauernhof“ gibt es am Sonntag, 26. August, von 10 bis 14 Uhr. Anmeldungen sind bis spätestens 19. August erforderlich.

In Verbindung mit einem Nachtlabyrinth gibt es am Samstag, 1. September, ab 18.30 Uhr einen Churrasco-Grillabend mit brasilianischen Spezialitäten und Barbetrieb. Anmeldungen werden bis 26. August entgegengenomen. Für das Nachtlabyrinth ab etwa 20.30 Uhr (bis 23.30 Uhr) sollte eine Taschenlampe mitgebracht werden. Hierzu sind keine Anmeldungen erforderlich. Da Nachtlabyrinth kann unabhängig von der Churrasco-Teilnahme von allen „Grusel-Fans“ besucht werden. i.E.