Hardheim

Irgendwie paradox

Archivartikel

Ingrid Eirich-Schaab zur angekündigten Fein-staubmessung in Hardheim

Irgendwie ist es paradox: Auf der einen Seite wird die hohe Verkehrsbelastung in Hardheim als zu gering angesehen, wenn es darum geht, die seit Jahrzehnten eindringlich geforderte Umgehungsstraße in der Prioritätenliste des Bundes höherzustufen.

Auf der anderen Seite hält es die Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg jetzt aufgrund eben dieser hohen Verkehrsdichte von über 10 000 Fahrzeugen am Tag, die durch die Erftalgemeinde rollen, für erforderlich, Luftqualitätsmessungen durchzuführen: Die Wertheimer Straße ist einer der 40 von insgesamt 79 durch die LUBW bewerteten Straßenabschnitte, auf denen nun zusätzlich zu den bereits bestehenden Standorten die Stickstoffdioxidkonzentration überprüft wird.