Hardheim

Hardheimer Ferienprogramm Zu Beginn gab es einen Kindertag in der Apotheke an der Post

Kräutersalz und Kräuteröl selbst gemacht

Archivartikel

Hardheim.Wie dankbar Kinder für sinnvolle Ferienangebote sind, verdeutlichte die Beteiligung von den auf sieben Gruppen mit jeweils zehn Jungen und Mädchen aufgeteilten Interessierten am Kindertag der Apotheke an der Post. Denen unterbreiteten die Apothekerinnen an der Post gleich am Freitag nach Ferienbeginn das Angebot „Kräuteröl und Kräutersalz selbst gemacht“.

Zunächst ging es darum, bei blindem Ertasten und Erfühlen die in drei verschiedenen Boxen versteckten Früchte , Kräuter und Gemüse zu erraten. Diese wurden hernach vorbereitet und zerkleinert. Für das mediterrane Kräuteröl wurden Rosmarin, Taosis Basilikum, Bio-Öl, rosa Beeren und Rapsöl genutzt. Das Produkt kann zum Verfeinern von Pasta, Gemüse und Salaten verwendet werden.

Zur Zubereitung von Wildblüten-Kräutersalz wurden Karotten, Pastinaken, Lauch, Petersilie, Sellerie, Zwiebeln, Tomaten, Schnittlauch, Ringelblumenblüten, Hibiskusblüten und Meersalz herangezogen. Das Produkt dient zum Würzen von Salaten, Suppen, Tomaten, Gurken, Nudelgerichten und Kräuterquark oder kommt einfach auf das Butterbrot. Die fertigen Produkte durften die Kinder in Fläschen und Gläsern ihren Eltern mitbringen. Dabei sahen sie die Fläschchen mit Öl im wesentlichen für ihre Mamas und die Gläschen mit dem Käutersalz eher für die Papas vor. Z