Hardheim

Mit 3,6 Promille unterwegs

Passanten hielten Sprinterfahrer an

Archivartikel

Külsheim.Gleich mehrere Verkehrsteilnehmer haben am Montagnachmittag die auffällige Fahrweise eines Sprinterfahrers im Bereich Külsheim und Tauberbischofsheim gemeldet. Die Polizei kam nach eigenen Angaben sogar gemeldet, dass der Fahrer ein Verkehrschaos verursachen würde. Schlussendlich wurde der Mann im Schneidmühlweg in Külsheim durch Passanten angehalten und eine Weiterfahrt bis zum Eintreffen der Beamten verhindert. Bereits bei der Ansprache des Fahrers konnte festgestellt werden, dass dieser unter Alkoholeinwirkung stand. Ein Test ergab im Anschluss knapp 3,6 Promille, was eine Blutprobe und die Beschlagnahme seines Führerscheins zu Folge hatte. Die Polizei lobte das „vorbildliche Verhalten“ der Passanten.