Hardheim

Wanderung für Trauernde

Seele und Körper etwas Gutes tun

Archivartikel

Hardheim.Ein neues Angebot der Hospizgruppe Hardheim und des Teams „Trauerpastoral“ bietet Trauernden die Möglichkeit, Kraft für den Alltag zu schöpfen. Nach dem Tod eines geliebten Menschen fällt es oft schwer, „rauszugehen“ und neue Schritte zu wagen. Bei der „Wanderung für Trauernde“ können sich Menschen in ähnlichen Lebenssituationen begegnen, um sich zusammen auf den Weg zu machen. Die Landschaft und verschiedene Impulse werden immer wieder neue Ausblicke bieten. Durch das Gehen kommt nicht nur der Körper in Bewegung, auch im Innern kann etwas in Gang gesetzt werden. Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Unterwegssein, um miteinander ins Gespräch zu kommen oder einfach schweigend die Natur zu genießen. Ein Picknick wird die Wanderung abrunden.

Die Wanderung findet am Samstag, 29. September, von 10 bis etwa 14 Uhr in Hardheim statt. Begleitet wird der Weg von Kornelia Benig (qualifizierte Trauerbegleiterin) und Adrian Ambiel (Gemeindeassistent der Seelsorgeeinheit Hardheim- Höpfingen).