Hardheim

Walter-Hohmann-Schulverbund Selbstversorger auf einer Hütte

Skitage im Montafon

Archivartikel

Hardheim.Zum zwölften Mal führte die Realschule Hardheim eine Skifreizeit im Montafon durch. 13 Schüler erlebten vier erlebnisreiche Tage auf einer Selbstversorgerhütte des Alpenvereins Karlsruhe.

Unter der Leitung und Organisation von Sportlehrerin Sonja Müller, Sozialarbeiter Christian Parth und Outdoor- Student Axel Müller starteten die Jugendlichen am Sontag Morgen mit zwei Fahrzeugen in das reichliche Schneevergnügen.

Angekommen im tief verschneiten Gargellen galt es, das gesamte Gepäck und alle Lebensmittel per Rucksack auf die im Skigebiet liegende Hütte zu transportieren. Bei fließend kalt Wasser und einem nur durch einen Kachelofen erwärmte Madrisahütte war Luxus nicht großgeschrieben. Geschlafen wurde in 4er und 6er Zimmer, in Stockbetten im eigenen Schlafsack.

Für alle Teilnehmer gehörte Kochen, Spülen, Holzsägen und Aufräumen zum Pflichtprogramm. Bei wunderbaren Traumwetter und tollen Pistenverhältnissen war das Skierlebnis pur zu erleben.

Auch der tägliche Skikurs durfte im Tagesablauf nicht fehlen. Am Abend fanden gruppendynamische Spiele und Übungen statt.