Hardheim

„Stifte machen Mädchen stark“

Spendenaktion wurde verlängert

Archivartikel

Hardheim.Bis Ende Juni verlängert wird die am Weltgebetstag der Frauen begonnene Aktion „Stifte machen Mädchen stark!“. Hierfür wurden in den Hardheimer Kirchen, dem Pfarrheim, den Banken, der Postagentur („Papyrus“), der Firma Maring sowie im Fotostudio/Schreibwarengeschäft Xana (vormals Schubotz) Boxen aufgestellt, in die Kugelschreiber, Gelroller, Textmarker, Filzstifte, Druckbleistifte, Füller nebst Patronen und Korrekturmittel („Tintenkiller“) gegeben werden können. Nicht zugelassen sind Klebestifte, Radiergummis, Lineale, Scheren und herkömmliche Bleistifte. Die Gaben werden umweltgerecht recycelt; pro Stift wird ein Cent gutgeschrieben. Mit 450 Stiften kann ein Kind mit Schulmaterial ausgestattet werden: Die Schreibgeräte kommen syrischen Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon zugute, um ihnen Bildung als Einstieg in ein besseres Leben zu ermöglichen. ad