Hardheim

Pogromnacht vor 80 Jahren (Teil I) Leben der jüdischen Gemeinde / Gotteshaus in der Inselgasse mit Gebetsraum, Schulzimmer im ersten Stock und Studierraum in der zweiten Etage

Synagoge in Hardheim 1679 erstmals erwähnt

Archivartikel

Zum 80. Mal jährt sich in diesem Jahr die Pogromnacht. Die FN machten sich auf Spurensuche, um dieses, auch heute noch durchaus brisante Thema zu beleuchten.

Hardheim. Eine Synagoge in Hardheim wird erstmals 1679 genannt. Damals hatte ein aus dem Mainzer Gebiet verwiesener Jude in der Erftalgemeinde Unterschlupf gefunden, nach einem Brief des Fürstbischofs von Würzburg nach Hardheim

...

Sie sehen 4% der insgesamt 10080 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00