Hardheim

Odenwaldklub Hardheim Eifrige Wanderer und langjährige Mitglieder geehrt

Wanderabzeichen verliehen

Hardheim.Im Rahmen des Klubtreffs am Freitag im Gasthof „Badischen Hof“ sind zahlreiche eifrige Wanderer des Odenwaldklubs Hardheim mit dem Deutschen Wanderabzeichen ausgezeichnet worden. Hierzu mussten die Geehrten im vergangenen Wanderjahr mindestens 200 Kilometer in zehn Etappen wandern.

Das Deutsche Wanderabzeichen erhielten Emanuel Burghardt (Bronze), Lothar Ruff (Silber), Isolde Ruff, Ingrid Grimm, Sonja Geiger, Martin Pummer und Erika Leuchs (Gold). Für 40 Jahre Treue zum Verein dankte Vorsitzender Peter Köhler Roland und Renate Pietschmann, Manfred und Sigrid Fischer sowie Peter Cziep. Urkunden für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit erhielten Klaus Gottschalk und Peter Greulich.

Im Anschluss warb der Vorsitzende um rege Beteiligung am Sonnenwendfeuer am Freitag, 28. Juni, um 18 Uhr an der Wolfsgrubenhütte und um weitere helfende Hände. Gespannt waren alle auf das Programm der Mehrtagesfahrt vom 25. bis 30. August in den Naturpark Altmühltal nach Beilngries.

Es stehen wieder interessante geführte Wanderungen unterschiedlicher Länge an. Ziele sind das Kloster Plankstetten, die Befreiungshalle in Kehlheim, der Donau-Durchbruch mit Schiffspassage durch die Weltenburger Enge sowie das Kloster Weltenburg. Die Wanderfahrt klingt am letzten Abend mit Musik und Tanz und abschließender Tombola im Hotel „Zum Hirschen“ in Hirschberg aus.

Der Klubtreff endete mit vielen interessanten Gesprächen und Anregungen für das Wandergeschehen in der Zukunft. Den Vorschlag, zur Bundesgartenschau nach Heilbronn zu fahren, will der Vorstand aufgreifen und umsetzen.